Integrationsworkshops des JFV Aurich

Veröffentlicht von

Unter dem Motto „Alle gleich, alle verschieden“ veranstaltete der JFV Aurich e.V. kurz vor Weihnachten 2015 eine Workshop-Reihe zur Aufwertung der Integrationsarbeit im Sport. Teilgenommen haben zum einen ehrenamtliche Helfer und Trainer, zum anderen Jugendliche aus den Fußballmannschaften.

Es fanden mehrere Vernetzungstreffen mit den Ehrenamtlichen des JFV Aurich e.V. und der fünf Stammvereine in der Region Aurich statt. Hier tauschten die Engagierten sich über die bisher geleistete und die künftig besser zu vernetzende Integrationsarbeit im Kreisfußball aus.

Die Workshops waren ein Highlight für den jungen interessierten Fußball-/Ehrenamts-Nachwuchs.
Die Workshops waren ein Highlight für den jungen interessierten Fußball-/Ehrenamts-Nachwuchs.

Daneben wurden Workshops für den jungen interessierten Fußball-/Ehrenamts-Nachwuchs angeboten, darunter eine große Zahl Kinder mit Fluchterfahrung oder aus sozialen Brennpunkten. Anhand der im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Aurich gesponserten einheitlichen Trikots reflektierten die Kinder und Jugendlichen mit pädagogischer Begleitung über Vielfalt, Konformismus und Toleranz im Mannschaftssport als ihrer konkreten Lebenswelt. Dazu wurde der Workshop in zwei Gruppen im Indoor-Soccer-Park in Wiesmoor am 11.12.15 und 20.12.15 durchgeführt, um den pädagogischen Teil mit einem sportlichen zu verknüpfen.

Pädagogisch durchgehend begleitet wurde das Projekt von Timo Schneider, an der KVHS Norden zuständig für die Politische Bildung und zugleich Fach- und Begleitstelle der PfD im Landkreis Aurich.

Die Veranstaltungsreihe wurde gefördert aus dem Aktionsfonds der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Aurich, die im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ Projekte und Initiativen zur Stärkung von Mitbestimmung und Vielfalt unterstützt.

Kommentar hinterlassen