Strukturen der PfD

Schritt 1: Situationsanalyse

LAP-Aufbau01

Der erste Schritt im Aufbau der Partnerschaft für Demokratie (PfD) besteht aus der Situationsanalyse. Im Vorfeld der Antragstellung sowie bei der Auftaktveranstaltung Ende März und seither fortlaufend sammeln Vertreter_innen von öffentlichen Stellen und der Zivilgesellschaft aus dem Landkreis Aurich Ideen, Eindrücke und Erfahrungen, um Handlungsbedarf auszumachen: Wo kann und sollte was getan werden, um Demokratie und Vielfalt vor Ort zu stärken?

 

Schritt 2: Konstituierung des Begleitausschusses

LAP-Aufbau02

Im Juni 2015 hat sich der Begleitausschuss konstituiert. Er ist zusammengesetzt aus Vertreter_innen von öffentlichen Stellen und der Zivilgesellschaft aus dem Landkreis Aurich. Hier sind Menschen vertreten, die ehrenamtlich engagiert und bestens im Landkreis vernetzt sind.

 

Dem Begleitausschuss beigeordnet ist ein Jugendforum, das sich auf ähnliche Weise – jedoch ausschließlich mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Landkreis Aurich – zusammensetzt. Im Vorfeld läuft bereits eine Onlineumfrage für Jugendliche aus dem Landkreis Aurich.

 

Schritt 3: Entwicklung der lokalen Strategie

LAP-Aufbau03

Der Begleitausschuss entwickelt und evaluiert eine lokale Strategie zur Stärkung von Demokratie und Vielfalt vor Ort. Als Grundlage dient ihm die Situationsanalyse sowie der fortwährende Input aus der Zivilgesellschaft, die hier Hand in Hand mit öffentlichen Stellen arbeitet.

Außerdem entscheidet der Begleitausschuss über die Vergabe von Fördermitteln an Projekte gemäß der lokalen Strategie. (Das Antragsformular finden Sie hier.)

Das Jugendforum entscheidet auf ähnliche Weise über den Jugendfonds.

 

Übersicht über die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Aurich:

LAP-Aufbau04

 

Kommentar hinterlassen