“Politdinner”: Wiesmoorer Schüler brachten Politiker zum Kochen

Veröffentlicht von

Am 17. August bereiteten die Kandidaten zur Kommunalwahl mit Jugendlichen ein Fünf-Gänge-Menü zu. Ziel des “Politdinner” war es, locker miteinander ins Gespräch zu kommen, und die jungen Leute zum Wählen und zum politischen Engagement zu animieren. Die “Partnerschaft für Demokratie” unterstützte die Aktion und schaute mit ihrem Koordinator vorbei.

Das Politdinner Wiesmoor zwischen zwei Gängen
Das Politdinner Wiesmoor zwischen zwei Gängen

“Die Initiative war vom Politikkursus des zwölften KGS-Jahrgangs ausgegangen. Unser Ziel ist, einen Dialog zwischen lokalen Entscheidungsträgern und jungen Menschen in Gang zu bringen. Wir wollen Demokratie erlebbar machen,” wird Stadtjugendpfleger Michael Hofer im “Anzeiger für Harlingerland” in der Ausgabe vom 19. August zitiert. Die Zeitung schreibt weiter: “Finanziell unterstützt wurde das Politdinner von der Initiative “Partnerschaft für Demokratie” im Lankreis Aurich. Sie ist Teil des Bundesprogramms “Demokratie leben”, das sich gegen Rassismus stark macht.”

Hofer wertete die von 50 Personen besuchte Veranstaltung als “vollen Erfolg”. “Sollte man nächstes Jahr auf jeden Fall wiederholen!”, schrieb eine Schülerin in der Whatsapp-Gruppe.

Kommentar hinterlassen