Die Mitglieder des Begleitausschusses der „Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Aurich“ stellen sich vor (21). Heute: Hilke Lüschen

Veröffentlicht von

Hilke Lüschen ist seit 2021 im Begleitausschuss der PfD; Sie löste Bentje Ott ab, die bis dato die Kreisvolkshochschulen Aurich-Norden im Begleitausschuss vertreten hatte (vgl. zum Abschied von Bentje Ott näher: https://www.moin-zusammen.de/2022/01/bentje-geht/). Im Folgenden spricht Hilke Lüschen:

Mein Name ist Hilke Lüschen, ich vertrete die Kreisvolkshochschulen Aurich-Norden im Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie. Demokratie ist mehr, als nur einmal alle vier Jahre zu Wahl gehen. Zu einer lebendigen Demokratie gehören auch Möglichkeiten, sich uneingeschränkt weiterzubilden, auszutauschen und eigene Projekte in Gang zu bringen. Sich Einbringen braucht nicht an der Wahlurne aufzuhören.

Hilke Lüschen

Die Möglichkeiten der Partnerschaft für Demokratie setzen genau dort an: Wer sich direkt vor Ort einbringen möchte, eine Idee hat oder ein Projekt starten möchte, der kann hier die nötige Unterstützung bekommen. Jede*r kann das eigene Umfeld mitgestalten. Genau dann lebt Demokratie.

Zu meiner Person: Ich habe in Bremen, Hamburg und Oldenburg Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Ich bin selbst viel und gerne politisch engagiert, laut und streitbar. Lebendiger Austausch, voneinander lernen können und zusammen ein gemeinsames Ziel verfolgen können – das sind für mich wichtige Voraussetzungen einer gelingenden Demokratie.