Klausur-Wochenende der PfD zur neuen Förderperiode von “Demokratie leben!”

Veröffentlicht von

Der Begleitausschuss (Bga) der “Partnerschaft für Demokratie” im Landkreis Aurich hat auf seiner Vollversammlung vom 1. April 2019 beschlossen, im August erstmals ein ganzes Wochenende zu tagen. Grund ist die neue Förderperiode von “Demokratie leben!” (2020-2024). Die erste Förderperiode ging von 2015-2019; im Frühjahr des ersten Förderjahres konstituierte sich der Bga und im September 2016 folgte die Gründung des Jugendforums.

Zur Klausurtagung wird auch das Leitungsgremium (LG) des Jugendforums und ein Vertreter der Geschäftsleitung des Trägers “KVHS Aurich-Norden” eingeladen; insgesamt erwarten wir 25 Teilnehmer*innen – auf der gestrigen Vollversammlung konnten sich alle 17 Anwesenden auf einen Termin einigen.

Was haben wir in den fünf zurückliegenden Jahren erreicht? Was war besonders erfolgreich? Wo gab es Probleme? Welche neuen Themen stellen sich für die kommende Föderperiode? Wie wollen wir die Themen umsetzen? – das sind einige der Fragen, die wir in Arbeitsgruppen und im Plenum behandeln wollen. Die Ergebnisse werden dann Eingang in dem Antrag finden, den der Landkreis Aurich beim Bundesfamilienministerium stellen wird, damit die Arbeit der PfD-Aurich fortgeführt werden kann. Wir werden mit Bild und Text von der Klausurtagung berichten.

Wichtig war dem Bga, dass die Klausurtagung in einem Bildungszentrum stattfindet, das den Leitlinien von “Demokratie leben!” enstpricht. So fahren wir nach Papenburg in das dortige “Historisch-ökologische Bildungszentrum”; die Bildungsstätte arbeitet innovativ gegen den Rechtsextremismus.