Die “Partnerschaft für Demokratie” feierte in Wiesmoor

Veröffentlicht von

Am 20. Oktober 2017 feierten 41 Menschen, die im östlichen Zipfel des LK Aurich leben, die Grundrechte unserer Verfassung. Unter den Gästen waren auch der frisch gewählte Landtagsabgeordnete Jochen Beekhuis und die beiden stellvertretenden Wiesmoorer Bürgermeister Jens-Peter Grohn und Friedhelm Jelken. Die Feier war von einem Festausschuss des Begleitausschusses (BgA) der “Partnerschaft für Demokratie” (PfD) organisiert worden. Neben den beiden “einheimischen” BgA-Mitgliedern Michael Hofer und Yannik Weber gehörten ihm auch die Auricher und Norder BgA-Mitglieder Jörg Köhler, Susanne Lauhoff, Tina Schipper und Martin Gohlke an.

PfD-Koordinator Gohlke begrüsst die Gäste
PfD-Koordinator Gohlke begrüsst die Gäste.
Der Landtagsabgeordnete Jochen Beekhuis (stehend) begrüsst einen Wiesmoorer Bürger.

PfD-Koordinator Gohlke begrüsste die Gäste und warf einen Blick auf die mittlerweile bald dreijährige Entwicklungsgeschichte der PfD. Anschließend stellten die BgA-Mitglieder an fünf Tischen fünf der Projekte vor, die 2017 von der PfD gefördert und initiiert worden waren. Innerhalb von einer Stunde hatten alle Anwesenden einmal an allen Tischen Platz genommen und in jeweils gut zehnminütigen Vorstellungen und Diskussionen einiges über das Engagement der PfD erfahren. Danach musizierte Holger Aden.

Die PfD freut sich über die positive Resonanz, die ihre Arbeit in Wiesmoor, der dritten und kleinsten Stadt im Landkreis Aurich, und in der Gemeinde Großefehn gefunden hat. Von den 60 Projekten, die die PfD seit 2015 unterstützt hat, kommen ein gutes halbes Dutzend aus Wiesmoor und Großefehn.