PfD-Veranstaltung am 8. Februar 2021 mit Andre Sebastiani: Esoterik in der Pädagogik – ein kritischer Blick auf die Anthroposophie

Veröffentlicht von
Veranstaltung der PfD:
Ein kritischer Blick auf die Anthroposophie
Referent: Andre Sebastiani
Moderation: Martin Gohlke

Montag, den 8. Februar 2021, von 19.00 bis 20.45 Uhr

Unter folgender Adresse können Sie dem Zoom-Meeting beitreten:

https://zoom.us/j/95422453041?pwd=YnI0a3o1SWZLVjlaa3JRdXFPYmE0QT09

Andre Sebastiani
Andre Sebastiani

Was haben die beliebten Demeter-Produkte aus dem Bio-Regal und die Waldorfschulen gemeinsam? Die zugrunde liegende esoterische Weltanschauung, die Anthroposophie. Sie wurde Anfang des vergangenen Jahrhunderts durch Rudolf Steiner (1861-1925) begründet und ist heute die wohl einflussreichste esoterische Strömung in Europa.

Bemerkenswerterweise ist die Anthroposophie dabei heute viel weniger bekannt als ihre Praxisfelder, wie die Waldorfpädagogik oder die biologisch-dynamische Landwirtschaft (Demeter). Die Praxisfelder sind jedoch mit der Anthroposophie untrennbar verwoben und so lohnt sich ein Blick, welche Weltanschauung sich dahinter verbirgt.

Die „Partnerschaft für Demokratie“ (PfD) freut sich, den Bremer Lehrer André Sebastiani für einen Vortrag über die Anthroposophie gewonnen zu haben. Sebastiani wird aufzeigen, warum er in ihr eine antiaufklärerische Weltanschauung sieht und warum es kein Zufall ist, dass es Überschneidungen zwischen Querdenkern und der anthroposophischen Szene gibt. Auch im Landkreis Aurich.

Zum Referenten:

Sebastiani arbeitet derzeit als Referent für Mediendidaktik bei der Senatorin für Kinder und Bildung in Bremen. Er ist als Skeptiker in der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) https://www.gwup.org/ aktiv und ist einer der drei Macher des Kinderwissenspodcasts Schlaulicht https://schlaulicht.info/ . Sein Buch „Anthroposophie – Eine kurze Kritik“ https://www.alibri-buecher.de/Buecher/Irrationalismus/Andre-Sebastiani-Anthroposophie::642.html ist 2019 bei Alibri erschienen.