Das Jugendforum im Landkreis Aurich

Seit September 2016 gibt es das Jugendforum (JuFo) der „Partnerschaft für Demokratie“ im Landkreis Aurich. Seit Ende 2018 wird es von Henning Schwarz, ehemaliger Jugendbürgermeister von Norden, koordiniert (H.Schwarz97@Hotmail.com).

Im JuFo treffen sich etwa alle sechs bis acht Wochen die Jugendparlamente sowie alle Jugendlichen, die bei sich vor Ort Toleranz und Engagement stärken oder etwas gegen Rassismus unternehmen wollen.

Wir treffen uns immer an einem Samstag zwischen 14 und 18 Uhr.  Es beginnt mit einer Diskussion zu einem aktuellen gesellschaftspolitischen Thema. Danach folgen Arbeitsgruppen, die ebenfalls zu einem Thema diskutieren oder die Umsetzung von Projektideen in Angriff nehmen. Wir schließen das Forum mit einem gemeinsamen Abendessen ab.

Das JuFo hat Gelder für Projekte zur Verfügung, 2020 werden es 10.000.- € sein. 2018 wurden vier Projekte umgesetzt, wobei das ursrünglich groß angelegte politische Sportcamp wegen zu wenig Anmeldungen nicht  umgesetzt werden konnte. Als Ersatz trafen sich das Jugendforum und zwei Sportmannschaften zu einem Sportnachmittag. Höhepunkt des Jahres war die einwöchige politische Bildungsfahrt nach Berlin in der ersten Herbstferienwoche, 22 Mitglieder des JuFo nahmen daran teil. 2019 ging die einwöchige politische Bildungsfahrt zum Beginn der Sommerferien in die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn; im April veranstaltete das JuFo ein politisches Rhetorikseminar. 2020 wird es einen organisatorischen Neustart des Jugendforums geben, da viele Mitglieder den Landkreis verlassen, weil sie eine Ausbildung aufnehmen. Anfang Februar 2020 ist in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege eine Jugendkonferenz für den Landkreis geplant und Jufo-Koordinator Henning Schwarz wird durch den Landkreis touren und in den Jugendzentren „Demokratie leben!“ vorstellen.