Zweites Politdinner in Wiesmoor

Veröffentlicht von

In der ersten Juniwoche kam es zum zweiten Politdinner an der KGS Wiesmoor. Bereits 2016 hatten Lokalpoliter*innen und Schüler*innen mit Unterstützung der “Partnerschaft für Demokratie” (PfD) gemeinsam gekocht und diskutiert. Diesmal veranstaltete der Schulförderverein “KiJu Wiesmoor e.V.” in Kooperation mit der PfD, der Stadtjugendpflege Wiesmoor, der KGS Wiesmoor, dem Rat der Stadt Wiesmoor, dem Hotel zur Post und dem Holtroper Krug den vergnüglichen wie streitlustigen “Polit-Koch-Talk” unter dem Titel “Politdinner 2.0 – Reloaded”.

PfD-Koordinator Martin Gohlke nutzte die Gelegenheit, um einige Anekdoten aus der Entwicklungsgeschichte der PfD zu erzählen. Auch der Landtagsabgeordnete Jochen Beekhuis, der aus Wiesmoor kommt, leistete ein Grußwort.

Foto von: Wiesmoor-info.blogspot.com

Von den Medienberichten zitieren wir diesmal aus dem “Wiesmoor-info.blogspot.com”, ein aus der Zivilgesellschaft entstandener Blog, der in Wiesmoor mittlerweile ein gern angeklicktes Nachrichtenpool darstellt:

Anja Heeren als Hausherrin begrüßte die Gäste, insbesondere Jochen Beekhuis (MdL), Jens Peter Grohn (Ratsvorsitzender und stellv. Bürgermeister) und Dr. Martin Gohlke (Bundesstiftung “Demokratie leben”). Schulleiterin Ulrike Sieckmann erwähnte, dass diese Aktion bereits zum zweiten Mal in Wiesmoor statt fände und auch gut zum Leitbild der KGS passen würde. Sie rief die jungen Leute auf, die Gelegenheit zu nutzen, Politiker kennen zu lernen, zu erfahren, womit diese sich beschäftigen und zu erläutern, was ihnen wichtig ist und womit sich die Politik beschäftigen sollte und letztendlich um herauszufinden, ob sie sich selbst nicht politisch engagieren sollten. Michael Hofer von der Stadtjugendpflege erklärte den Ablauf des Abends. Die Stadtjugendpflege hat eine Verlosung entwickelt mit dem Ziel, die Konstellationen, wer mit wem kocht, zu erfassen. Getränke wurden zu moderaten Preisen angeboten. Der Jugendschutz wurde im Hinblick auf alkoholhaltige Getränke beachtet. Wasser war umsonst.
Als Gesprächsthemen wurde das Thema Wiesmoor weit gefasst: Stadtentwicklung im Zentrum hinter dem Torhaus, Schulentwicklung, Veränderungen in der Jugendarbeit oder im Sport (Kunstrasenplatz), Fahrradkorso durch Wiesmoor.

Siehe den ganzen Artikel unter: vgl.:http://wiesmoor-info.blogspot.com/